Archiv für November, 2013

US Studie: Wachstum der Inhouse Agenturen

Written by Janine Grieß. Posted in Empirische Studien

Ulrike Sputh

Autor:
U. Sputh

Eine Online Befragung von 203 amerikanischen Unternehmen ergab kürzlich, dass mehr als jedes Zweite (58 %) externe Dienstleister durch Inhouse Agenturen ersetzt. Dies entspricht einer Zunahme von 16 Prozentpunkten im Vergleich zu einer ähnlichen Befragung im Jahr 2005. Hauptgrund für die zunehmende Aufgabenübertragung auf interne Marketingabteilungen sind immer schlanker werdende Werbebudgets, so die Forschungsergebnisse der Association of National Advertisers (ANA). Die Studie gewährt einen Einblick in die von Inhouse Agenturen angebotenen Serviceleistungen,

Projekte agil meistern, Geschäftswerte maximieren

Written by Janine Grieß. Posted in Rezensionen

Stephan Rothe

Autor:
S. Rothe

Eigentlich ist die Erkenntnis, dass eine Vorhersage von komplexen Projekten hinsichtlich Dauer und Realisierungsgrad nur geschätzt werden kann, nicht wirklich neu. Doch stellt dies zugleich eine der größten Managementerwartungen in der Unternehmenspraxis dar.

Dabei werden aufgrund sich verändernder Rahmenbedingungen klassische Instrumente des Projektmanagements, z.B. Projektpläne, Arbeitspakete usw, immer wieder angepasst.

Robin Fisher Roffer – Goodbye, Mrs. Nobody!

Written by Janine Grieß. Posted in Rezensionen

Senta Leibinger

Autor:
S. Leibinger

Das Buch „Goodbye, Mrs. Nobody! – So machen Sie sich einen Namen“ wurde von der amerikanischen Marketingspezialisten Robin Fisher Roffer verfasst und ist erstmals im Jahr 2000 in den USA erschienen.

Die Autorin beschreibt Marken als etwas Wertvolleres als nur Warenzeichen, Wörter oder Logos. Sie sollen Fähigkeiten, Kernwerte und Leidenschaften eines Menschen ausdrücken. Auch sie selbst hat sich ihren individuellen Namen geschaffen. Für die Ermittlung der bestmöglichen Selbstdarstellung

IKEA-Hacking: Produktvariation auf Konsumentenseite

Written by Janine Grieß. Posted in Web-Tipp

Ralf Millner

Autor:
R. Millner

IKEA, dem schwedischen Raumausstatter, kann sich aufgrund des Angebots von preiswerten Möbeln im neutralen zeitlosen Design keiner entziehen. Seit der Gründung im Jahr 1943 mischen die Schweden auf dem Einrichtungsmarkt kräftig mit.

Diese Popularität hat jedoch ihre Schattenseiten, denn man kann davon ausgehen, dass das Billy-Regal mittlerweile in jedem zweiten Wohnzimmer zu finden ist – aber wer will das? Ich bin auch gegen die Schuluniform. Ich will Individualisierung, Vielfalt! Weg vom Einheitsbrei!

Was ist der Mensch? Leo und der Philosoph

Written by Janine Grieß. Posted in Rezensionen

Alexander Magerhans

Autor:
A. Magerhans

Haben Sie einen Hund und kann er sprechen?

Was ist der Mensch?“ fragen sich die Franzosen Cécile Robelin und Jean Robelin. In ihrem Buch Was ist der Mensch? Leo und der Philosoph“ nehmen sie den Leser mit auf eine philosophische Reise. Die Geschichte beginnt mit einem lauten Ausruf des Philosophen: Ich möchte mal wissen, was ein Hund, eine Katze und ein Elefant sagen würden, wenn sie erklären sollten, warum die Menschen den Tieren überlegen sind!“ Und prompt tritt Leo in Erscheinung. Leo ist

css.php