Alexander Weitnauer

Alexander WeitnauerAls ich 2010 meinen Freunden, Bekannten und meiner Familie meine Zukunftspläne verkündete, hielt sich die Begeisterung zunächst in Grenzen. „Wie willst du denn damit beruflichen Erfolg haben?“, „Mach doch lieber erst einmal eine solide Ausbildung!“ Solche und ähnliche Sätze habe ich oft gehört. Doch ich wusste bereits damals, was ich unbedingt tun will: Schreiben, kreative Ideen für eigene Projekte und Unternehmungen entwickeln und dabei so unabhängig wie möglich sein.

Nach Abitur und Zivildienst absolvierte ich ein Praktikum bei der SCHOTT AG in Jena und nahm anschließend verschiedene Jobs an. Nebenbei verschlang ich alles an Büchern und weiteren Bildungsangeboten, was ich finden konnte, um mich auf einen gewagten Schritt vorzubereiten: den Weg in die Selbstständigkeit. Anfang 2012 war es dann endlich so weit und aus heutiger Sicht bin ich mir sicher, alles richtig gemacht zu haben. Seit dem bin ich als selbstständiger Texter tätig, habe Artikel für unterschiedlichste Unternehmen verfasst, gebloggt, getwittert, „gefacebookt“, so manchem Webseitenbetreiber zu höheren Besucherzahlen verholfen und mehr gelernt, als jemals zuvor in meinem Leben.

Trotzdem habe ich noch viel vor und versuche, mich permanent weiterzuentwickeln. Deswegen bin ich sehr an Literatur zu brisanten gesellschaftlichen Themen sowie Büchern aus dem Bereich Persönlichkeitsentwicklung interessiert. Als Frau Grieß dann anfragte, ob ich Interesse hätte, gelegentlich Rezensionen für den almadra-Blog zu verfassen, war ich sehr erfreut und habe dankend eingewilligt.

alexander.weitnauer(at)almadra.de

Alexander Weitnauer

 

Blogbeiträge

css.php