Messen und Ausstellungen. Budgetieren, Organisieren, Profilieren

Written by matthias. Posted in Rezensionen

Alexander Magerhans

Autor:
A. Magerhans

Sind Messen und Ausstellungen sinnvoll – oder einfach nur ein kostspieliges Marketinginstrument?

Heute möchte ich damit beginnen, Ihnen aus der Reihe „New Business Line“ interessante und lesenswerte Werke vorzustellen. Die Reihe New Business Line ist bei Ueberreuter erschienen und besteht mittlerweile aus mehr als 100 verschiedenen Titeln, die jeweils ca. 100 Seiten umfassen. Das Buch „Messen und Ausstellungen. Budgetieren, Organisieren, Profilieren“ von Susan S. Friedmann ist bereits 1998 erschienen, hat aber an Aktualität noch nichts eingebüßt. Das Buch gliedert sich in vier Teile: Planung, Promotion, Menschen und Produktivität. Ergänzend finden Sie am Ende noch eine umfangreiche Checkliste für den Aussteller.

Planung: Im Kapitel Planung werden Sie schrittweise an die Planung einer Messe bzw. Ausstellung herangeführt. Fragenkataloge und Checklisten sowie Argumentationshilfen sind bei der Entscheidungsfindung behilflich. Durch viele Bonustipps bereichert die Autorin ihre Ausführungen. Kennen Sie bereits den Drei-Sekunden-Test? Die Besucher müssen Ihren Stand bemerken, Ihr Unternehmen identifizieren und den Nutzen, den Sie auf Ihrem Stand bieten verstehen! Und das alles in drei Sekunden! Tipps, wie man das erreichen kann, finden Sie auf der Seite 26.

Promotion: Hier erfahren Sie etwas über die Möglichkeiten, die Sie vor der Messe ergreifen können, um bei Ihrem Zielpublikum schon vor der Messe auf Ihren Messestand aufmerksam zu machen. Unter anderem erfahren Sie welche Rolle interessante Briefmarken dabei spielen. Außerdem sollte Ihre Werbebotschaft Charme haben (mehr dazu auf Seite 35). Tipps zu Mini-Umfragen und Gewinnspielen runden die Darstellung ab.

Menschen: In diesem Kapitel geht es um den einzig wahren Erfolgsfaktor auf einer Messe: Ihre Mitarbeiter! Ausgehend von der Auswahl geeigneter Mitarbeiter stellt die Autorin wichtige Rahmenbedingungen vor. Anschließend kommen verschiedene Besuchertypen zur Sprache. Positiv ist, dass die Autorin aufzeigt, wie man die einzelnen Besuchertypen schnell und vor allem richtig einschätzt. Denn nur so kann anschließend die zwischenmenschliche Kommunikation gelingen. Kommunikation nimmt in diesem Kapitel einen bedeutenden Teil ein. Können Sie richtig zuhören? Führen Sie das Gespräch mit dem Besucher gemäß der 80-20-Regel und kennen Sie das KVK-Prinzip? Mehr dazu erfahren Sie in diesem Abschnitt.

Produktivität: Wie verhält man sich am besten nach der Messe? Zu welchen Besuchern sollte man Kontakt aufnehmen und vor allem wie? In diesem Kapitel erfahren Sie mehr darüber. Die richtige Priorisierung ist der Schlüssel zu Ihrem Erfolg. Besonders gelungen finde ich den Fragebogen zur Bewertung von Telefonaten. Schließlich fasst die Autorin in 95 Fragen rund um die Themen Messevor- und -nachbereitung ihre zentralen Empfehlungen noch einmal zusammen.

Dieses Werk eignet sich optimal für den Einstieg in das Messemarketing. Aber auch der Ausstellungsprofi erhält noch wertvolle Tipps, von denen er schon bei der Ausrichtung seiner nächsten Messe profitieren kann. Meine Empfehlung lautet daher ganz eindeutig: Unbedingt schnell beschaffen und durcharbeiten. Dabei wünsche ich Ihnen viel Spaß!

Kommentieren

css.php