Robin Fisher Roffer – Goodbye, Mrs. Nobody!

Written by Janine Grieß. Posted in Rezensionen

Senta Leibinger

Autor:
S. Leibinger

Das Buch „Goodbye, Mrs. Nobody! – So machen Sie sich einen Namen“ wurde von der amerikanischen Marketingspezialisten Robin Fisher Roffer verfasst und ist erstmals im Jahr 2000 in den USA erschienen.

Die Autorin beschreibt Marken als etwas Wertvolleres als nur Warenzeichen, Wörter oder Logos. Sie sollen Fähigkeiten, Kernwerte und Leidenschaften eines Menschen ausdrücken. Auch sie selbst hat sich ihren individuellen Namen geschaffen. Für die Ermittlung der bestmöglichen Selbstdarstellung benötigt es einige Prozessschritte. Um eine Hilfestellung für viele Menschen, vor allem den berufstätigen Frauen, zu sein, schrieb sie dieses Buch. Der Hauptgrund für die Wahl ihrer Zielgruppe besteht darin, dass die Autorin Frauen helfen möchte ihren Idealen näher zu kommen.

Robin Fisher Roffer, welche selbst über ihre Erfahrungen schreibt, begleitet Sie mit konkreten Aufgaben, Denkanstößen, aber auch prominenten Beispielen auf dem Weg zum Erfolg. Dieser „Branding-Prozess“ besteht aus acht wertvollen Schritten.

Das Buch erweckt bei dem Leser das Gefühl, etwas verändern zu wollen. Er wird sich seiner eigenen Einstellungen und Gefühle bewusster und arbeitet sich schrittweise voran, um etwas an der eigenen Selbstdarstellung zu bewirken. Jedoch zielt das Buch vor allem auf Frauen ab, die sich schon in mitten der Berufswelt befinden und Größeres als das Jetzige erreichen möchten. Deshalb ist es für Leser, die nicht schon selbst im Berufsleben stehen, schwierig, sich in diese Situation hineinzuversetzen.

Insgesamt kann das Buch eine große Bereicherung für das wahre Selbst eines Menschen sein, unter der Bedingung, die verschiedenen Übungsaufgaben mit Sorgfalt auszuführen.

 

Kommentieren

css.php