„Das Zitatenbuch“ von Marco Fechner

Written by Janine Grieß. Posted in Rezensionen

Nick Leithold

Autor:
N. Leithold

Der Journalist und freie Autor Marco Fechner ist der Herausgeber dieses Buches. Er studierte Germanistik, Philosophie sowie Geschichte und beschäftigt sich fast täglich mit der Sprache des Menschen. „Das Zitatenbuch: Über 2500 scharfzüngige und starke Sprüche in einem Lexikon der Pointen“ erschien im Jahr 2013, mittlerweile in der sechsten Auflage.  

Dieses Werk ist eine Sammlung von mehr als 2500 Zitaten verschiedenster Autoren. Die Sortierung der Zitationen erfolgt durch eine Kategorisierung nach treffenden Schlagwörtern. Auf insgesamt 354 Seiten sind diese Schlagwörter von A bis Z alphabetisiert dargestellt und durch Fettdruck sichtbar hervorgehoben, was die Recherche zu passenden Sprüchen vereinfacht.

Drei ausgewählte Eintragungen werden nachfolgend vorgestellt:

  • Alter: „Man wird alt, wenn die Leute anfangen zu sagen, dass man jung aussieht.“ (Karl Dall)
  • Glück: „Viele Menschen versäumen das kleine Glück, weil sie auf das große vergeblich warten.“ (Pearl S. Buck)
  • Spaß: „Man verpasst eine Menge Spaß, wenn man nicht über sich selbst lachen kann.“ (Sara Jeannette Duncan)

Das Buch endet mit einem mehrseitigen Autorenindex zu den ausgewählten Zitationen.    

Fazit: Insgesamt bietet diese Veröffentlichung eine große Bandbreite an Definitionen, Weisheiten, Sprüchen, Bonmots und Aphorismen für den täglichen Umgang mit ihren Mitmenschen. Wer seine rhetorischen Fähigkeiten durch schlagfertige und prägnante Sprüche bereichern möchte, liegt mit diesem Exemplar genau richtig. Hier finden sie immer einen passenden Spruch für viele Lebenslagen. Zudem ist das Buch leicht zu handhaben, da die Eintragungen durch die Schlagwortsuche relativ schnell auffindbar sind.    

Kommentieren

css.php