Christel Niedereichholz – „Unternehmensberatung“

Written by Janine Grieß. Posted in Rezensionen

Ulrike Sputh

Autor:
U. Sputh

Unternehmensberatung – Beratungsmarketing, Auftragsakquisition, Auftragsdurchführung und Qualitätssicherung 

Im Zuge der Weltwirtschaftskrise legte die US-Regierung im Jahr 1933 den Investment- und Handelsbanken ein Verbot auf, Unternehmensanalysen selbst durchzuführen. Aus dieser Not heraus schossen in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts zahlreiche Beratungsunternehmen in den Vereinigten Staaten  aus dem Boden. In Deutschland etablierten sich Unternehmensberatungen erst vergleichsweise spät. So ist McKinsey hierzulande erst seit dem Jahr 1964 tätig und Roland Berger gründete gleichnamige Unternehmensberatung erst im Jahr 1967. Erste interne Unternehmensberatungseinheiten formierten sich sogar erst Ende der 1990er Jahre. Mit ihnen entstand das Verbandswesen des „Arbeitskreises Internes Consulting“,  zu  deren Gründerinnen auch Prof. Dr. Christel Niedereichholz zählt.

Nach statistischen Erhebungen sind in Deutschland derzeit mehr als 73.000 Personen als Unternehmensberater tätig und erwirtschaften in dieser Branche schätzungsweise rund 14,7 Milliarden Euro Umsatz jährlich. Prof. Dr. Christel Niedereichholz beschreibt in zwei Bänden mit dem Titel „Unternehmensberatung“ detailliert die einzelnen Phasen eines Beratungsprojektes – von der Kontaktphase bis hin zum Auftragsabschluss inklusive Anschlussakquisition.

Inhalt

Neben den verschiedenen Beraterrollen und damit einhergehender Aufgabenvielfalt, erfährt der interessierte Leser in beiden Bänden welche Auswirkungen Angebot und Nachfrage auf den Beratungsmarkt haben und wie diese zu bewerten sind. Informationen über Rechtsgrundlagen, Haftungsbeschränkungen sowie Tendenzen der Rechtsprechung zeigen auf, wie sich Berater bei der Vertragsgestaltung verhalten sollten. Neben vielfältigen Diskussions- und Analysetechniken, sind vor allem Problemlösungsansätze und Methoden zur Bewertung verschiedener Sachverhalte für angehende Berater lesenswert.

Autorin

Die Autorin Prof. Dr. Christel Niedereichholz ist Professorin am Institute for International Management Consulting an der Hochschule für Wirtschaft Ludwigshafen, an dem sie im Jahr 1995 den berufsbegleitenden MBA-Studiengang „International Management Consulting“ ins Leben rief. Der Studiengang gilt bis heute weltweit als Unikat der Ausbildung von Beratern.

Fazit 

Prof. Dr. Christel Niedereichholz hat in zwei Bänden zahlreiche Informationen rund um die Beraterbranche zusammen getragen. Neben interessantem Basiswissen bieten die Bände auch nützliche Tipps, um als Berater ein professionelles Image zu erlangen. Außerdem sorgen Anekdoten aus der Beraterpraxis für kurzweiliges Lesevergnügen. Das Buch ist als ideales Nachschlagewerk für Studenten und Berater gleichermaßen geeignet. 

 

Kommentieren

css.php