Brainstorming: Der entschlüsselte Businesscode

Written by Janine Grieß. Posted in Rezensionen

Alexander Magerhans

Autor:
A. Magerhans

Brainstorming, so wie es Ihnen hier von Kerstin Rubel und Susanne Del Din präsentiert wird, kennen Sie garantiert noch nicht. Als ich das Buch zum ersten Mal in der Hand hatte, musste ich schon etwas über das Titelbild schmunzeln. Was ich jedoch nicht erwartet hatte, waren die vielen sehr pointiert zusammengestellten Bild-Wort-Kombinationen. Die beiden Autorinnen greifen die zunehmende Verbreitung von Anglizismen auf und verarbeiten diese ganz wunderbar in Ihrem Buch „Brainstorming. Der entschlüsselte Businesscode“.

Da es sich um ein „Bilder“-Buch handelt, kann ich Ihnen eigentlich nur den Rat geben, es sich so schnell wie möglich zu beschaffen, aufzuschlagen und loszulachen. Damit Sie jedoch schon jetzt keine Vorahnung bekommen, was Sie auf den jeweiligen Seiten alles erwartet, habe ich Ihnen im Folgenden die dargestellten Anglizismen aufgelistet:

        • Mobbing
        • Eyecatcher
        • Headquarter
        • Statement
        • Briefing
        • Outsourcing
        • After-Work-Party
        • …together
        • Download
        • Big Business
        • Output
        • Banking
        • Workaholic
        • Best Practice
        • Dresscode
        • Roadshow
        • Musthave
        • Global Player
        • B-to-B
        • Benchmarking
        • Kickoff
        • Head… …Hunter
        • Desktop
        • Branding
        • Burnout
        • Catering
        • Manpower
        • Update
        • Win-Win
        • Networking
        • Full Service
        • Development
        • Firewall
        • Workshop
        • Feedback
        • Location
        • Handout
        • Meeting
        • Controlling
        • Deadline
        • Label
        • Performance
        • Daily Business
        • Reminder
        • Content
        • Worts Case
        • Dotcom
        • Message
        • Who´s Who
        • Business Class
        • ….

Ich hoffe, dass ich Ihnen ein wenig „Appetit“ auf die Umsetzung der genannten Begriffe machen konnte. Außerdem bin ich sehr gespannt, welches Bild Ihnen am besten gefällt. Das Buch bietet jedenfalls sehr viel inspirierende Ideen für Ihre nächste Präsentation, da bin ich mir ganz sicher. Ob Sie jedoch gleich den Mut und die Gelegenheit haben werden, diese umzusetzen, das wird sich erst noch zeigen. Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall viel Spaß beim Anschauen.

Mein Fazit: 

Wer jemanden im Bekannten- und/oder Kollegenkreis hat, dem er mit einem Wink mitteilen will, dass er nicht nur viele schöne Anglizismen kennt, sondern diese auch täglich verwendet, dem sei zu dem Buch von Kerstin Rubel und Susanne Del Din geraten. Es ist aber auch das optimale Geschenk für jeden, der sich durch Bild- und Sprachwitz unterhalten lassen möchte! Natürlich können Sie sich, beispielsweise nach dem Abschluss eines erfolgreichen Projekts, auch selbst beschenken.

Die Autorinnen:

Kerstin Rubel und Susanne Del Din sind seit vielen Jahren in der Unternehmenskommunikation tätig. Während ihrer beruflichen Tätigkeit treffen sie stets und ständig auf verschiedene Anglizismen, die sie, wie sie selbst im Vorwort geschrieben haben, mit einem „Augenzwinkern“ in diesem Buch verarbeitet haben.

Literaturquelle:

Rubel, K./Del Din, S (2010): Brainstorming. Der entschlüsselte Businesscode, München, Pattloch: (63 Seiten).

 

Kommentieren

css.php